Schulschluss an der Memminger Fachschule
Hervorragende Ergebnisse bei der Zeugnisvergabe

"Fachkraft für Ernährung und Haushaltsführung" – das ist der Titel, mit dem sich die Absolventinnen der Landwirtschaftsschule, Abteilung Hauswirtschaft, jetzt schmücken dürfen. Nach fast zwei Jahren Fortbildung in Teilzeitform nahmen 19 Damen im Mai 2020 ihre Zeugnisse in Empfang.

Die besten Absolventinnen waren Stefanie Mühe aus Heimertingen, Carina Burghart aus Lachen, Gaby Nattenmiller aus Woringen und Natalie Vogt aus Babenhausen.
Qualifikation zusätzlich zum Erstberuf
Seit vorletztem Herbst drückten die Absolventinnen jeden Dienstag und an einigen zusätzlichen Terminen die Schulbank. Insgesamt standen 660 Stunden in Theorie und Praxis auf dem Stundenplan. Die Absolventinnen erwarben diese hauswirtschaftliche Qualifikation zusätzlich zu ihren Erstberufen in den unterschiedlichsten Bereichen, wie sozial, pflegerisch oder kaufmännisch; auch Frauen mit Berufen aus dem Handwerk waren dabei. Schulleiterin Ursula Bronner betonte, wie dringend solche professionellen Fachkräfte sowohl in der eigenen Familie als auch im Erwerbsleben dringend gebraucht werden.
Viel Praxisbezug und Exkursionen
Im Mittelpunkt des Unterrichts standen die Fragen "Wie sorge ich für ein wohlschmeckendes, gesundes Essen?" und "Wie stelle ich professionell die Versorgung von Personen und eine persönliche Fürsorge sicher - in der eigenen Familie oder an einem Arbeitsplatz außer Haus?". Auf dem Weg zum Schulschluss gab es einen Tag zur Persönlichkeitsbildung und auch immer wieder regen Erzeuger-Verbraucher-Kontakt: dazu gehörten Exkursionen zu Landwirten, ein Besuch beim Verbrauchermarkt Feneberg mit Erläuterung des regionalen Sortiments und der Ökotag im Illerwinkel mit Besuch des Biohofes Waizenegger, der Firma Rapunzel und der Fischzucht Roglmeier. Besondere Aufmerksamkeit erzielte das Schulprojekt "Selber drehen – mehr verstehen", bei dem die Studierenden hauswirtschaftliche Arbeiten analysierten und dazu eigene Kurzvideos drehten.

Selber drehen, mehr verstehen

Schulleiterin Ursula Bronner und Semesterleiterin Tanja Höck freuten sich sehr darüber, dass die Absolventinnen der Fachschule hervorragende Ergebnisse erzielten.
Nächster Teilzeitstudiengang
Der nächste Teilzeitstudiengang beginnt im kommenden September. Nähere Infos erteilt Tanja Höck (Tel. 08261 9919-4030).

Landwirtschaftsschule, Abteilungen Hauswirtschaft Memmingen und Mindelheim